Caloura Hotel Resort

Gelegen an der Südküste der Insel São Miguel, in einem geschützten Naturgebiet und unter dem Einfluss eines besonderen Mikroklimas, ist das Caloura Resort Hotel einzigartig im touristischen Unterkunftsangebot der Azoren.

Das Anwesen hat eine Fläche von circa 20 000 Quadratmetern, einen direkten Zugang zum Meer und den Naturschwimmbecken aus Vulkanstein – ein einzigartiges Erlebnis wenn man mitten durch Mauern aus schwarzem Stein geht, welche zu früheren Zeiten dem Schutz der Weinreben diente und heutzutage die endemische Vegetation sowie die Gärten des Hotels schützen.

Das Caloura Hotel Resort hat eine moderne Architektur, begünstigt den Kontakt zur Natur und bietet als Alternative Räumlichkeiten zum Entspannen und Beisammensein.

Zudem hat es ein Restaurant, eine Snack-Bar sowie eine Bar, allesamt mit einem einzigartigen Panoramaausblick über den atlantischen Ozean. Mit den besten Bedingungen für Wassersportliebhaber bietet dieses Resort nebst Unterwassertauchen auch Schnorcheln, Meeressäugetierbeobachtungstouren und Bootsausflüge an.

Zudem liegen nur ein kleiner Spaziergang entfernt verschiedene Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Strand “Praia da Baixa”, der Badebereich der Ponta da Galera, der kleine Fischerhafen sowie das Kloster von Caloura. Das Kulturzentrum von Caloura von Tomaz Borba Vieira sollte man auch unbedingt besuchen.